Was ist die "Route der Industriekultur"?

Hochöfen, Gasometer und Fördertürme haben über Jahrzehnte das Gesicht des Ruhrgebiets geprägt. Heute sind sie wichtige Zeugen der 150-jährigen industriellen Vergangenheit des Reviers, aber auch des sich vollziehenden Strukturwandels zur „Metropole Ruhr“. Die ehemaligen Produktionsstätten sind keine Orte wehmütiger Erinnerung, sondern haben sich längst zu "lebendigen" industriekulturellen Räumen und attraktiven Veranstaltungsorten mit touristischer Anziehungskraft entwickelt.

Die  „Route der Industriekultur" erschließt auf einem 400 Kilometer langen Straßenrundkurs das industriekulturelle Erbe des Ruhrgebiets. Zum Kernnetz der ausgeschilderten Straßenroute zählen 25 Ankerpunkte (Highlights) sowie 16 Panoramen der Industrielandschaft (Aussichtspunkte) und die 13  schönsten Siedlungen verschiedener Epochen. Wenn Sie lieber mit Muskelkraft oder Pedelec unterwegs sind, dann können Sie auf der „Route der Industriekultur per Rad“, einem 700 km langen Radwegenetz, die Metropole Ruhr entdecken.

Ankerpunkte

Auf der Spur der Ankerpunkte ... Mehr

Siedlungen

Auf der Spur der Siedlungen ... Mehr

Panoramen

Neue Blicke auf alte Orte ... Mehr

Aktuelle News und Veranstaltungen

Dortmund-Industriedenkmal und Hafenliebe!

Am Sonntag, den 07.09.2014 findet diese Tour zum letzten Mal in diesem Jahr statt.

„Hurra, wir ziehen in den Krieg“

Zum 100. Jahrestag des Ersten Weltkriegs am 02.09.2014 zeigt das LVR-Industriemuseum Dokumentarfilme und Spielfilmauszüge in denen die Zeit rund um den Weltkrieg in bewegten Bildern porträtiert werden.

KanalLeben: Aktionen zu 100 Jahre Rhein-Herne-Kanal locken 20.000 Menschen an und auf das Wasser

Mehr als 20.000 Menschen haben an und auf dem Rhein-Herne-Kanal am Samstag (30.August) gefeiert. Spiel, Sport, Mitmach-Aktionen, Musik und Theater standen den ganzen Tag auf dem Programm entlang der Wasserstraße.

Wechselausstellung Camera Obscura: „Time in a Can“

Die nächste Wechselausstellung in der Camera Obscura mit dem Museum zur Vorgeschichte des Films startet am 7. September. Bis zum 31. Oktober werden „Fotos aus der Dose“ zu sehen sein, genauer Fotos aus dem Projekt „Time in a Can“.

Den Landschaftspark Hoheward erleben – Vollmondnachtwanderung auf die Halde Hoheward

Mit allen Sinnen durch die Nacht – Lernen Sie bei dieser zweistündigen Vollmondnachtwanderung am Dienstag, den 09.09.2014 auf die Halde Hoheward Ihre Sinne neu kennen.

Sommerhighlights 2014

Di 02/09 Expedition SEGWAY ... Details
Do 04/09 Beethoven Duo ... Details
Sa 06/09 Nachtflohmarkt – Trödelmarkt mit Kulturprogramm ... Details

Die Route der Industriekultur ist ein Projekt des Regionalverbandes Ruhr

Ruhr Tourismus

Seien Sie unser Gast! Fragen zu Reisen in die Metropole Ruhr beantwortet die Ruhr Tourismus (RTG)