Was ist die "Route der Industriekultur"?

Hochöfen, Gasometer und Fördertürme haben über Jahrzehnte das Gesicht des Ruhrgebiets geprägt. Heute sind sie wichtige Zeugen der 150-jährigen industriellen Vergangenheit des Reviers, aber auch des sich vollziehenden Strukturwandels zur „Metropole Ruhr“. Die ehemaligen Produktionsstätten sind keine Orte wehmütiger Erinnerung, sondern haben sich längst zu "lebendigen" industriekulturellen Räumen und attraktiven Veranstaltungsorten mit touristischer Anziehungskraft entwickelt.

Die  „Route der Industriekultur" erschließt auf einem 400 Kilometer langen Straßenrundkurs das industriekulturelle Erbe des Ruhrgebiets. Zum Kernnetz der ausgeschilderten Straßenroute zählen 25 Ankerpunkte (Highlights) sowie 16 Panoramen der Industrielandschaft (Aussichtspunkte) und die 13  schönsten Siedlungen verschiedener Epochen. Wenn Sie lieber mit Muskelkraft oder Pedelec unterwegs sind, dann können Sie auf der „Route der Industriekultur per Rad“, einem 700 km langen Radwegenetz, die Metropole Ruhr entdecken.

Ankerpunkte

Auf der Spur der Ankerpunkte ... Mehr

Siedlungen

Auf der Spur der Siedlungen ... Mehr

Panoramen

Neue Blicke auf alte Orte ... Mehr

Aktuelle News und Veranstaltungen

446 Löffel auf der Zeche Zollern

Am nächsten Wochenende (20. und 21.12.) wird auf der Zeche Zollern ein begehrter Schönheitspreis verliehen. Der Kreisverband der Rassekaninchenzüchter zeigt jeweils von 10 bis 18 Uhr im Industriemuseum des Landschaftsverbandes...

Weihnachtsferien in der DASA

Wer baut wie eine Termite? Wie gestaltet die Wespe ihr Nest und warum pfeift der Präriehund? Die Ausstellung "Architektierisch" in der DASA Arbeitswelt Ausstellung zeigt, wie Tiere bauen und was Menschen sich davon abgucken...

Industriekultur mit Segways entdecken

Industriekultur auf neuen Wegen erfahren - dass ermöglicht die Segway Tour "Zwischen Maloche und Kappskolonie", die 2015 von der Stadtmarketing Herne GmbH neu angeboten wird.

RVR gibt Tunnel Schee frei/Nordbahntrasse an das Radwegenetz der Metropole Ruhr angeschlossen

Seit dem 19. Dezember heißt es offiziell "Freie Fahrt" auf der Radroute Nordbahntrasse, die durch das Bergische Land führt. Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat zeitgleich und in enger Zusammenarbeit mit den Städten...

Duisburger Museum Küppersmühle erhält Erweiterungsbau

Das MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst in Duisburg erhält einen Erweiterungsbau, der die Ausstellungsfläche um rund 2.600 Quadratmeter vergrößert.

Die Route der Industriekultur ist ein Projekt des Regionalverbandes Ruhr

Ruhr Tourismus

Seien Sie unser Gast! Fragen zu Reisen in die Metropole Ruhr beantwortet die Ruhr Tourismus (RTG)