Chemiepark Marl

Chemiepark Marl. Foto: RIK/ Guntram Walter
Chemiepark Marl. Foto: RIK/ Guntram Walter

Die frühere Chemische Werke Hüls AG in Marl hat sich zu einem umfangreichen Dienstleistungs und Produktionspark verschiedener Anbieter der chemischen Industrie gewandelt. Wer Chemie erleben und verstehen möchte, dem öffnen sich die Werkstore. Im Rahmen von informativen Werksführungen erhalten Besucher einen Einblick in die Welt der chemischen Produktion. Aus der 9. Etage des Hochhauses auf dem Gelände bietet sich ein überwältigender Ausblick auf die gigantischen Werksanlagen, die Stadt Marl, das Ruhrgebiet und das Münsterland. Das Informations-Centrum (IC) am historischen Feierabendhaus zeigt eine Ausstellung zu Geschichte und Gegenwart des Chemiestandortes.

Dieser Standort liegt auch an den Themenrouten
Industriekultur an der Lippe
Chemie, Glas und Energie

1/3 vor

Kontakt & Infos

Evonik Industries AG
Paul-Baumann-Straße 1
45764 Marl

Werksführungen

Dienstag, Samstag und Sonntag, 11:00 Uhr
Die Führung dauert zirka 1,5 Stunden. Der Bus startet vor dem Informations-Centrum, Lipper Weg 235, 45772 Marl. Gebühr: 2,60 Euro.

Die Ausstellung zur Geschichte und Gegenwart des Chemieparks Marl im Informations-Centrum ist jeweils eine Stunde vor den Werkführungen geöffnet. Eine Anmeldung ist erst ab einer Gruppengröße von zehn Personen erforderlich. Telefon: +49 2365 49-5999

Bitte beachten Sie, dass im Chemiepark Marl ein Fotografierverbot besteht.

ÖPNV

Von Marl-Mitte bzw. Bf Marl-Sinsen mit Bus 223 bis "Feierabendhaus" 

GASTRONOMIE

Feierabendhaus
Lipper Weg 201
Fon 0 23 65 | 6 96 68-0
www.feierabendhaus-marl.de

Partner der Ruhrtopcard 2014